Rheinklänge Remagen

Weinfest

Jahresrückblick 2019/20

Jahresrückblick 2019/20

Was sich seit der letztjährigen Generalversammlung ereignet hat:

Das Remagener Brauhaus feierte am 30.04.19 sein 10.jähriges Bestehen. Mit einem musikalischen Ständchen gratulieren wir dem Inhaber Nazih El-Kanj und seiner Familie, sowie dem gesamten Team.

Die Kotelettwanderung führte uns am 30.05. auf die „Monte Klamotte“ .

Am 30.06. spielten wir den Weckumzug (Wecken der Schützen), anschließend wurde beim amtierenden Schützenkönig Gereon Wickord gefrühstückt. Nach Mittag führte der Umzug durch die Stadt zum Schützenplatz.
Der darauffolgenden Montag (01.07.19) wird Achim Press (besser bekannt als Snoopy) in besonderer Erinnerung bleiben, denn er schoss den „Vogel“ ab. Den neuen Schützenkönig eskortierten wir –zur fortgeschrittenen Stunde- in einem Festzug durch die Stadt auf den Marktplatz.

Am 14.07.2019 folgten wir der Einladung des Spielmannzuges Freiweg Sinzig und gratulierten den Spielleuten zum 66.jähriges Bestehen, mit einem Konzert im Festzelt.

Den Musikverein Züllighoven unterstützen wir am 17.08.2019 aus Anlass der Kirmes in ihrem Heimatort.

Für das Zeltlager hatte der Vorstand sich ein ganz besonderes Ziel einfallen lassen. Vom 08.08.-11.08.19 ging es in die hohe Eifel auf Kuhnigks Ranch in Hohenleimbach. Dabei handelt es sich um einen nachgebauten Saloon, der mit den ringsum grasendenden Pferden ein besonderes Westernambiente ausstrahlt. Das Wetter war durchwachsen, jedoch ließen wir uns auch dadurch unsere gute Laune nicht vermiesen.
Am darauffolgenden Sonntag dem 18.08.2019 verabschiedete der Rheinklängevorstand Margret Schneider in den wohlverdienten Ruhestand. Damit endete eine jahrzehntelange Ära, in der sich Margret um das Rheinklängehaus kümmerte. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Margret.

20.09.-23.09.2019 Weinfest in Remagen
Am Weinfestsamstag begleiteten wir die neue Weinkönigin Karolina Schmitz, mit ihren beiden Weinprinzessinnen Antonia und Victoria Langen im Weinfestumzug vom Rhein auf den Marktpatz, erstmalig ohne Proklamation. Die fand auf Wunsch des neuen Bürgermeisters bereits am Freitag statt.

Nach dem Martinszug in Remagen am 07.11.2019 bewirteten wir die Remagener Bürger im Rheinklängehaus beim „traditionellen“ Döppekocheessen.

Weiterhin begleiteten wir am 08.11.2019 den Umzug in Oberwinter, am 09.11.2019 in Bandorf und „last but not least“ den letzten Martinszug am 12.11.2019 in Kripp.

Während des Jahres reifte die Idee, erstmalig ein Weihnachtskonzert zu geben. Nach vielen intensiven Probestunden fand das Konzert am Sonntag, 01.12.2019 in der ehemaligen Kapelle des St.Anna Klosters statt. Das Konzert wurde von den Zuschauern mit sehr viel Beifall gewürdigt. Als Resümee bleibt festzuhalten, das sich die Arbeit gelohnt hat und wir eine Wiederholung in`s Auge gefasst haben.

Am 11. Dezember gratulierten wir unserem Ehrenmitglied, Josef Möhren, aus Anlass seines 70. Geburtstages mit einem Ständchen. Seit vielen Jahrzehnten steht uns Josef, als Vereinsmitglied, stets mit Rat und Tat zur Seite.

Den Sitzungskarneval begannen wir am Freitag, 07.02.2020 in der Seniorenresidenz. Am darauffolgenden Samstag hatten wir unseren alljährlichen Auftritt auf der Kindersitzung.
Zum diesjährigen Karnevalsprinzen hat die Rheinklänge eine ganz besondere Beziehung. Prinz Werner (Efferz) ist über 50 Jahre Mitglied unseres Vereins. Dafür wurde er im letzten Jahr ausgezeichnet.

Bevor am Sonntag den 09.02.2020 die Sitzung zur Schlüsselübergabe begann, überreichten wir Werner einen karnevalistischen Spendenbetrag. Im Gegenzug verlieh Werner seinen Prinzenorden an einige Mitglieder unseres Vereins und bedankte sich gleichzeitig für die finanzielle und musikalische Unterstützung während seiner Regentschaft.

Am Nachmittag unterstützten einige Freiwillige der Rheinklänge wieder die Spielleute aus Züllighoven, beim Umzug in Schweinheim (Bad Godesberg).

Die Rheinklängemusiker fuhren am darauffolgenden Samstag, diesmal durch die Züllighovener Spielleute unterstützt, nach Bonn-Dransdorf.

Der Sonntag lief wie folgt ab: Vor dem Umzug – Stärkung mit einer deftigen Goulaschsuppe, danach Festzug, anschließend „After Zochparty“ im Rheinklängehaus.

Am Montag machten wir uns bereits frühzeitig –bei strömenden Regen- in Richtung Koblenz auf. Der Regen machte während des Umzuges (übrigens – wie auch an allen anderen Umzugstagen) eine Pause.

Mit der personellen Besetzung während der Karnevalstage können wir sehr zufrieden sein.

An dieser Stelle möchte sich die Vereinsführung unter Leitung unseres 1. Vorsitzenden, Adi Görres bei allen Musikern und Helfer bedanken, die sich während des gesamten Jahres, bei allen Veranstaltungen und zu erledigenden Arbeiten mit eingebracht haben und unseren Spielmannszug Rheinklänge tatkräftig unterstützt haben.
An dieser Stelle noch einen besonderen Dank an die Vorstandsmitglieder für die geleistete Arbeit.
Im Anschluss geht es nun zur Vorstandswahl, danach werden wir Adi Görres als 1. Vorsitzenden verabschieden.

Remagen, 13.03.2020